HUMO Logo

Über die Künstler

Toshihiko Mitsuya (*1979) absolvierte sein Studium an der renommierten Seian University of Arts in Otsu, Japan, bevor er 2009 sein Atelier in Berlin bezog. Mitsuya widmet den Schwerpunkt seines Schaffens Skulpturen aus Aluminium. Was bereits im zarten Alter von fünf Jahren als Bastelarbeit begann, perfektionierte der Künstler in über 30 Jahren zu einem eindrücklichen Handwerk. Er fertigt aus dem kühlen, industriellen Material vor allem natürliche Objekte, organische Formen - ein Kontrast den der Künstler bewusst sucht. Seine Pflanzen, Tiere und Fabelwesen transzendieren zudem die Grenzen zwischen detailgetreuer Abbildung authentischer Objekte und phantasievoller Eigenkreation. Für 超自然 | cho-shizen entwirft Mitsuya einen wilden Garten, der trotz minimalistischer Material- und Farbwahl - bzw. dem Verzicht auf letztere - den Ausstellungsraum mit Leben erfüllt.

Kouichi Tabata (*1979) widmete sich zunächst ausschliesslich der Malerei und dem Zeichnen. Beinahe durch Zufall wurde er während seines Studiums an der Tokyo National University of Fine Arts and Music mit der Videokunst konfrontiert, die sein Gesamtwerk nachhaltig veränderte: Einerseits erweckte er seine Zeichnungen mittels Video-Animation zum Leben, andererseits ergaben sich aus seinen Arbeiten im Bereich Video auch neue konzeptionelle Ansätze in Bereich seiner Zeichnungen, so etwa seine berühmte White Serie, die auch Teil von 超自然 | cho-shizen ist. In der für ihn ausgesprochen charakteristischen Mixed Media-Arbeit Wildrose kombiniert Tabata zudem mehrfarbige, repetitive Zeichnungen mit Video-Animation. Kouichi Tabata lebt und arbeitet in Berlin.

Beide Künstler sind mehrfache Preisträger und Stipendiaten, ihre Werke sind in zahlreichen relevanten Sammlungen, öffentlich wie privat, zu finden.

Über die Ausstellung

Toshihiko Mitsuya
Kouichi Tabata
超自然 | cho-shizen

Im Rahmen der Gruppenausstellung 超自然 | cho-shizen, was übersetzt 'übernatürlich', 'übermenschlich' oder 'meta-natürlich' bedeutet, zeigt HUMO GALLERY eine junge Generation japanischer Künstler, die mit scheinbarer Leichtigkeit die Barrieren zwischen Mensch und Technologie, zwischen Natur und Industrie, zwischen menschlicher Vorstellungskraft und Algorithmen überwinden.

Im zweiten Teil der Gruppenausstellung experimentieren die Künstler Toshihiko Mitsuya und Kouichi Tabata mit der Darstellung natürlicher Sujets mittels einer Variation von Medien, darunter Skulptur, Zeichnung und Video. Dabei kontrastieren stets Sujet und Medium, Natur und Technologie.

Über die Galerie

HUMO GALLERY ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst mit Sitz in Zürich, Schweiz.
Vernissage am 14. September 2017, 18.30 Uhr
Ausstellung vom 15. September bis 17. November 2017
Öffnungszeiten an Wochentagen von 11.00 bis 18.00 Uhr
Sa/So und Private Viewing nach Vereinbarung.

HUMO AG
Weberstrasse 7
CH-8004 Zürich

Florian Helmke-Becker
Owner / Director
florian@humo.org
+41 (0)76 445 95 64

artsy profile